2008.11.18 Aufklärung über die fehlenden 6 Millionen Dollar.

Es ist mittlerweile bekannt wer für den Betrug verantwortlich war, der zu einem Entsetzen in der Pokerszene geführt hat. Die UltimateBet.com-Spieler verschwanden mit 6,1Millionen Dollar.

Kahnawake Gaming Commission (KGC), also die Kommission für die Vergabe von Glücksspiellizenzen beauftragte eine private Konsultingfirma die die ganze Sache aufklären sollte. Heraus kam, dass Russ Hamilton (oberes Bild), ein bekannter Pokerspieler und Gewinner der WSOP 1994 für den Betrug verantwortlich ist. Seit dreieinhalb Jahren machte er von einem Werkzeug namens „Superuser“ gebrauch. Dank diesem konnt er und seine Mitstreiter die Karten der Gegner sehen. Angeblich kam er an dieses Werkzeug Mit Hilfe eines veränderten Programms von UltimateBet.com.

Die unfairen Spielzüge wurden von anderen Mitspielern durch beobachten und auflisten der Spielergebnisse bemerkt. In Kürze sollten wir auch die Namen der restlichen Betrüger erfahren.

Bis jetzt wurde fast das ganze Geld, ca. 6 Millionen Dollar an die betrogenen Spieler zurückerstattet. Die KGC Kommission will mit den zuständigen Behörden zusammenarbeiten und die Verbrecher vor Gericht stellen.


 

Kopieren des Textes oder der Textteile ohne die schriftliche Genehmigung des Administrators von www.pokertexas.de ist ausnahmslos verboten. Dieser Service ist ausschließlich für erwachsene Personen vorgesehen. Alle aufgeführten Informationen haben lediglich einen informativen Charakter. Der Administrator bezieht keinerlei Verantwortung für eventuelle materielle Verluste durch den Internetvertrieb oder das Glückspiel. Wenn Sie nicht mit unseren oben genannten Bedingungen einverstanden sind, oder in einem Land leben, in dem der Internetvertrieb bzw. das Glückspiel untersagt ist, bitten wir Sie um sofortiges verlassen dieses Portals.